Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Boris Johnson verkündet "frohe Botschaft" - Brexit-Deal als Weihnachtslektüre

Access to the comments Kommentare
Von Ronald Krams
euronews_icons_loading
Boris Johnson verkündet "frohe Botschaft" - Brexit-Deal als Weihnachtslektüre
Copyright  Kirsty Wigglesworth/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister hat seinen Landsleuten an Heiligabend in einem auf Twitter ausgestrahlten Video eine ganz besondere Weihnachtsbotschaft geschickt.

Boris Johnson schwingt eine Entwurfskopie des Brexit-Deals:

"An diesem Heiligabend habe ich ein kleines Geschenk für alle, die vielleicht etwas zu lesen suchen in diesem schläfrigen "Nach-Weihnachts-Mittagessen-Moment". Hier ist sie die frohe Botschaft. Dies ist der Deal, der den Unternehmen und Reisenden und allen Investoren in unserem Land ab dem 1. Januar Sicherheit gibt".

"Es ist das Abkommen mit unseren Freunden und Partnern in der EU. Erinnern Sie sich an das erste Fertiggericht, das wir ihnen am 31. Januar dieses Jahres präsentiert haben? Das war nur die Vorspeise".

"Dies ist das Festmahl mit viel Fisch. Es wird die Basis für eine glückliche, erfolgreiche und stabile Partnerschaft mit unseren Freunden in der EU für die nächsten Jahre sein. Das sind also die guten Nachrichten aus Brüssel. Nun zum weihnachtlichen Rosenkohl und ihnen allen fröhliche Weihnachten".

Nach der historischen Einigung auf einen Brexit-Handelspakt läuft die Analyse des Vertragswerks auf Hochtouren. Vor allem die Wirtschaft wird ganz genau hingucken.

Auf EU-Seite kann der Vertrag allerdings nicht mehr rechtzeitig ratifiziert, sondern nur noch vorläufig angewendet werden. Um die nötigen Vorbereitungen zu treffen, berief die deutsche Ratspräsidentschaft deshalb für diesen Freitag eine Sitzung der EU-Botschafter ein.

Auf britischer Seite hat die Regierung angekündigt, am 30. Dezember das Parlament zu befassen.