Eilmeldung
euronews_icons_loading
Spieglein, Spieglein mach mich fit!

Es klingt nach einer Alternative zum Fitnessstudio, das wegen der Coronakrise derzeit geschlossen belieben muss.

Eine taiwanesische Firma hat einen intelligenten Spiegel entwickelt, der Sportlern beim Work-out fachkundig unter die Arme greift.

Der "@mirror" ist mit einer 3-D-Kamera ausgestattet, die das Training des Users überwachet und maßgeschneidertes Feedback ermöglicht. Das Modul erkenne die Gelenke des menschlichen Skeletts, wie Marketingleiter des Unternehmens erklärt. "Und wenn der Benutzer Bewegungen mit seinen Händen und Füßen macht oder seinen Körper dreht, bestimmt das Computerprogramm, ob die Bewegungen richtig ausgeführt werden."

Der "Zauberspiegel" funktioniert mit einem Smartphone und ermöglicht es den Nutzern, verschiedene Trainingsinhalte über eine App aufzurufen.

Es gibt eine Menge verschiedener Möglichkeiten, von Kardiotraining bis Yoga. Merkwürdig nur, dass man sich dabei die ganze Zeit über selbst in die Augen schaut ...