Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

NRW-Minister Herbert Reul mit britischer Mutante B1.1.7 infiziert

Herbert Reul im September 2020
Herbert Reul im September 2020   -   Copyright  Marcel Kusch/(c) Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Schriftgrösse Aa Aa

Am Montag war bekannt geworden, dass der Innenminister von Nordrhein-Westfalen ein positives Ergebnis bei einem Schnelltest hatte. An diesem Dienstag heißt es nun, Herbert Reul sei mit der britischen Variante des Coronavirus B1.1.7 infiziert.

Der 68-jährige Herbert Reul leidet offenbar nur unter leichten Erkältungssymptomen. Der Minister arbeite von zu Hause weiter, hieß es offiziell.

Das Umfeld des Ministers muss - wie die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker als Kontaktperson trotz eines negativen Testergebnisses in Quarantäne bleiben. Obwohl sie alle Masken trugen, wurden viele Teilnehmer:innen einer Veranstaltung der Feuerwehr in Köln, bei der Reul war, in Isolation geschickt - darunter der Kölner Feuerwehrchef Christian Miller.

Martin Meissner/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Reul und Laumann durch Plexiglas getrenntMartin Meissner/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved

Ebenfalls in Quarantäne ist der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Er hatte bei Beratungen stundenlang neben Herbert Reul gesessen, aber durch eine Plexiglas-Scheibe getrennt.