Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

DMX ist tot - Rap-Legende mit 50 Jahren nach Überdosis gestorben

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa, AP
euronews_icons_loading
Rapper DMX 2011
Rapper DMX 2011   -   Copyright  David Goldman/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Der Rapper DMX ist nach einem Herzanfall im Alter von 50 Jahren in einem Krankenhaus in New York gestorben. DMX war einer der erfolgreichsten Rapper seiner Zeit. Er war drei Mal den wichtigsten Musikpreis Grammy nominiert und oft an der Spitze der Charts.

Nach tagelanger künstlicher Beatmung teilte die Familie seinen Tod mit: "Wir sind zutiefst traurig, bekannt zu geben, dass unser geliebter Mensch, DMX, geboren als Earl Simmons, im Alter von 50 Jahren im White Plains Hospital mit der Familie an seiner Seite gestorben ist."

Die weltweiten Party-Hits: "X Gon' Give It To Ya" und "Party Up"

Trauernde Fans versammelten sich in New York vor dem Krankenhaus, in dem DMX starb.

"DMX ist eine Legende, wir haben eine Legende im Hip-Hop verloren. Es ist traurig. Als ich gehört habe, dass er gestorben ist, bin ich aus Connecticut hierher gekommen, um meine Anteilnahme auszudrücken", sagte einer seiner Fans.

Eine Frau aus New York sagte: "Ich bin mit seiner Musik aufgewachsen. Er ist wichtig für mich, weil er den Ort Westchester repräsentiert. Er steht für 914, für Westchester. Ich bin mit der Musik groß geworden und bin hier, um Respekt zu zollen und Abschied zu nehmen."

Bekannt geworden war DMX, was für Dark Man X steht, 1998 mit dem Album "It’s Dark and Hell Is Hot". Auf Twitter bezeichnen ihn viele seiner trauernden Fans als "König des HipHop". In den Neunziger- und frühen Nullerjahren seine größten Erfolge, unter anderem mit der Single "Get At Me Dog", "X Gon' Give It To Ya" und "Party Up". Sein jüngstes Album veröffentlichte er 2015.

Hier ein Gänsehaut-Auftritt von DMX vor Tausenden Menschen in Woodstock:

DMX ist Vater von 15 Kindern

Das Leben der Rap-Ikone war gepägt von Misshandlungen in seiner Kindheit, Drogenabhängigkeit und mehreren Gefängnisaufenthalten. In einem Radiointerview hatte DMX erklärt, er habe 15 Kinder.

Schon in seiner Jugend war der in Yonkers im Bundesstaat New York aufgewachsene Earl Simmons wegen eines Raubüberfalls im Gefängnis. Als er geboren wurde, war seine Mutter 18 Jahre alt und hatte schon eine Tochter, sie gehörte zu den Zeugen Jehovas. Der kleine Earl litt unter schwerem Asthma und wurde oft auch von den Freunden seiner Mutter geschlagen. Später lebte er auch in Kinderheimen.

DMX sprach offen über Drogenprobleme und machte mehrere Entziehungskuren. Zudem war er mehrmals festgenommen worden, unter anderem wegen Betrugs, Körperverletzung und illegalem Waffenbesitz. DMX bekannte sich 2008 wegen Tierquälerei, Drogenbesitzes und Diebstahl schuldig und verbrachte nochmals Zeit im Gefängnis.

Schon 2016 musste DMX wiederbelebt werden, nachdem er in einem Parkhaus zusammengebrochen war. Danach sagte der Rapper, er sei wegen seines Asthma kollabiert.

Auf Twitter hatte DMX 2,9 Millionen Follower. Er vermarktete dort auch Hoodies.