Auf 'ne Dosis Sputnik mal eben nach Moskau

Auf 'ne Dosis Sputnik mal eben nach Moskau
Copyright Risto Bozovic/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Impfreisen aus Deutschland nach Russland liegen im Trend.

WERBUNG

Nach Russland zum Impfen: Den Trend, aus Deutschland nach Moskau zu reisen, um sich mit Sputnik V gegen das Coronavirus impfen zu lassen, gibt es schon lànger. Doch jetzt kommen ganze Reisegruppen in Russland an.

Der Leiter der Reisegruppe sagt, das Geschäftsmodell "Impfreisen" sei sehr erfolgreich.

"Viele Deutsche wollen nach Moskau, um sich eine Impfung zu holen. Das kombinieren wir mit einem kulturellen Programm. Läuft gut."

Wer kein Kulturprogramm will, bleibt im Hotel. Geimpft wird nämlich dort.

Uwe Keim sagt: "In Deutschland komme ich doch erst in ein paar Monaten dran. Solange wollte ich nicht warten. Da habe ich mich nach anderen Möglichkeiten umgesehen. Serbien gab es, und eben Russland."

Kritiker meinen, die Impfdosen für die Deutschen sollten lieber in die weit von Moskau entfernten Provinzen gebracht werden, dort mangelt es nämlich an Sputnik V.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

In Russland sind 60% Impfskeptiker - Putin appelliert an Landsleute

Influencer sollten Negatives über BioNTech posten - für 2.000 Euro

Faktencheck - Verleumdungskampagne gegen Nawalnys Witwe: Gefälschte Bilder in sozialen Medien