Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schwerstarbeit für die Feuerwehr: Sturm fegt über Wien hinweg

Von euronews
euronews_icons_loading
Feuerwehrleute sichern ein Baugerüst
Feuerwehrleute sichern ein Baugerüst   -   Copyright  ORF/EBU (Videostandbild)
Schriftgrösse Aa Aa

Starker Wind hat der Feuerwehr in Wien ein arbeitsreiches Wochenende beschert. Sie musste zu mehr als 200 Einsätzen ausrücken - unter anderem, um Baugerüste zu sichern, die umzukippen drohten.

Auch umgestürzte Bäume und andere Sturmschäden galt es zu beseitigen. Personen kamen bei dem Unwetter nicht zu Schaden. Die Stadt Wien hatte der Bevölkerung von Spaziergängen in Waldgebieten abgeraten, da die Gefahr bestand, dass Äste abbrechen und herabstürzen.

Mehrere Covid-19-Teststraßen in Wien mussten aus Sicherheitsgründen vorerst geschlossen werden. Bis Sonntagnachmittag galt eine Sturmwarnung, anschließend beruhigte sich die Lage wieder.