Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Industrieabfälle verfärben See in Argentinien

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Industrieabfälle verfärben See in Argentinien
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

In der Nähe der Stadt Trelew in der argentinischen Provinz Chubut haben Industrieabfälle das Wasser eines Sees rosa gefärbt. Nach Angaben der Behörden leiteten Fischereibetriebe große Mengen Natriumsulfit in das Gewässer. Der Stoff wird in der Industrie eingesetzt, um die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu verlängern.

Ein ähnliches Phänomen gab es vor zwei Jahren in Spanien, allerdings in einer anderen Farbgebung:

Nachdem Personen mit dem Wasser im Monte Neme in Nordspanien in Berührung gekommen waren, mussten sie ärztlich behandelt werden.