Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Covid-19 auf Teneriffa: Nur mit Nachweis in die Bar oder ins Restaurant

Access to the comments Kommentare
Von Ana Buil Demur mit RTVE via EBU
euronews_icons_loading
Corona-Nachweis für Bar, Café oder Restaurant
Corona-Nachweis für Bar, Café oder Restaurant   -   Copyright  RTVE via EBU
Schriftgrösse Aa Aa

Für ein Getränk in die Bar, ins Café oder ins Restaurant dürfen Gäste auf Teneriffa jetzt nur noch mit einem Nachweis, dass sie gegen Covid-19 geimpft, genesen oder getestet sind. In die Innenräume der Gastronomie dürfen nur noch 50 Prozent der sonst üblichen Gäste - auf Terrassen ist die Kapazität auf 75 Prozent begrenzt.

Auch andere Aktivitäten wurden eingeschränkt. So dürfen Whirlpools drinnen nur noch für medizinische Behandlungen genutzt werden. Es gibt zwar keine Ausgangssperre, aber von 0.00 bis 6.00 Uhr ist alles geschlossen.

Angesichts steigender Infektionszahlen auf den Kanaren finden viele die verschärften Regeln sinnvoll.

Eine ältere Frau erklärt, die Maßnahme sei nützlich, denn sonst werde die Pandemie zur nie endenden Geschichte.

RTVE via EBU
Verständnis für die verschärften Corona-RegelnRTVE via EBU

"Wir sind schon geimpft und wir haben den Nachweis. Das ist sinnvoll." Das meint auch eine andere Frau.

Und der Kellner erklärt: "Die Leute kommen gut damit zurecht. Nur ein paar sind ein bisschen verwirrt. Alle, die reinkommen, zeigen uns den Nachweis."

Für manche jungen Leute ist es schwieriger, denn nicht alle sind vollständig geimpft

Die befragte junge Frau bleibt aber dennoch entspannt: "Ich bin erst einmal geimpft. Jetzt mache ich einen PCR-Test, bevor ich herkomme."

RTVE via EBU
Sie hat bisher nur die 1. Dosis Impfstoff bekommenRTVE via EBU

"Jetzt müssen wir auch noch Polizei spielen"

Doch einige Kellner sind genervt: "Es nimmt uns die Zeit weg. Und wir müssen jetzt auch noch die Polizisten spielen."

Mehr Covid-19-Patientinnen und -Patienten auf den Kanaren - besonders auf Teneriffa

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Covid-19-Patientinnen und Patienten in den Krankenhäusern auf Teneriffa stark angestiegen. Teneriffa News titelt "Krankenhäuser ächzen unter Corona-Rekordwerten". Dabei seien einige Beschäftigte nach 500 Tagen Pandemie zum ersten Mal im Urlaub - und die anderen müssen Doppelschichten übernehmen.

Auch jüngere Menschen, die zum Beispiel unter Asthma leiden, sind zum Teil schwer erkrankt.

Journalist • Kirsten Ripper