Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Übers Meer evakuiert: Auf der Flucht vor Waldbränden in Türkei und Griechenland

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP, AFP
euronews_icons_loading
In der Türkei müssen Bewohnerinnen und Bewohner von Milas per Boot evakuiert werden
In der Türkei müssen Bewohnerinnen und Bewohner von Milas per Boot evakuiert werden   -   Copyright  Cem Tekkesoglu/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht von den schlimmsten Waldbränden, die die Türkei in ihrer Geschichte je erlebt habe. Bei Bodrum musste ein Kohlekraftwerk, das von den Flammen erfasst wurde, evakuiert werden. Einige Bewohnerinnen und Bewohner von Milas konnten nur per Boot über das Meer gerettet werden.

YASIN AKGUL/AFP or licensors
Kraftwerk bei Milas von den Flammen eingeschlossenYASIN AKGUL/AFP or licensors

Eine Woche nach Beginn der dramatischen Waldbrände sind zahlreiche Feuer offenbar weiterhin nicht unter Kontrolle. Auch mehrere Dörfer mussten evakuiert werden,

Kilometerlange Küstenstreifen wurden Opfer durch die Feuer zerstört. Schon jetzt ist eine Fläche betroffen, die drei Mal so groß ist wie im Durchschnitt der vergangenen Jahre.

Olympia besonders betroffen

In Griechenland toben mehrere Waldbrände auf Euböa - besonders betroffen ist der Ort Olympia. Die extreme Hitzewelle heizt die Flammen immer wieder an. Touristinnen und Touristen waren an einem Strand von Feuern eingeschlossen und mussten per Boot evakuieert werden.

Viele Menschen haben alles verloren.

Ein Mann schildert seine Lage: "Wir haben mit Wasserschläuchen versucht, das Dach und alles um das Haus herum nass zu halten, aber dann kam die Polizei und hat uns gezwungen zu gehen, alles ging sehr schnell. In letzter Minute habe ich unseren Hund losgebunden, ich kann ihn nicht mehr finden.`"

Giannis Spyrounis/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Brennendes Haus bei Olympia in GriechenlandGiannis Spyrounis/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved

Während Griechenland Verstärkung aus anderen EU-Staaten wie Zypern und Tschechien bekommt, toben auch Waldbrände in Albanien und in Kosovo.