Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mindestens 3 Tote bei Protest in Afghanistan: "Ich verteidige meine Flagge"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP, AFP
euronews_icons_loading
Mindestens 3 Tote bei Protest in Afghanistan: "Ich verteidige meine Flagge"
Copyright  Кадр из видео агентства Pajhwok/AFP
Schriftgrösse Aa Aa

In der afhganischen Stadt Dschalalabad sind durch Schüsse der Taliban auf Protestierende mindestens drei Menschen getötet worden.

Die Menschen hatten dagegen protestiert, dass die Taliban die Flagge Afghanistans durch ihre Fahne ersetzt hatten. Auf der weißen Fahne der Taliban steht das islamische Glaubensbekenntnis.

Der Journalist Babrak Amirzada, der die Demonstratin gefilmt hat, steht unter Schock. Er sagt: "Einige Leute hielten afghanische Fahnen in den Händen und riefen "Lang lebe Afghanistan". Als ich die Demonstration gefilmt habe, prügelten die Taliban mit ihren Waffen von hinten auf mich ein."

Ein sehr aufgebrachter Demonstrant schreit: "Ich bin bereit, mein Leben für diese Fahne zu opfern, es ist meine Fahne und meine Regierung kommt bald zurück - so Gott will."

An diesem Donnerstag wird in Afghanistan traditionell das Ende der Kolonialherrschaft durch Großbritannien gefeiert. Die afhganische Fahne steht auch für die Unabhängigkeit des Landes.

Auch in der Stadt Khost gab es Proteste zur Verteidigung der afghanischen Flagge.