Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

US-Elektroautobauer Tesla meldet Rekordgewinn

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
US-Elektroautobauer Tesla meldet Rekordgewinn
Copyright  AFP

US-Elektroautobauer Tesla hat im dritten Quartal so viel verdient wie noch nie zuvor. In den drei Monaten bis Ende September stieg der Gewinn im Jahresvergleich um 389 Prozent auf 1,4 Mrd Euro.

Der Umsatz wuchs um 57 Prozent auf den Rekordwert von rund 11, 9 Milliarden Euro. Im dritten Quartal brachte das Unternehmen 240.000 Fahrzeuge an die Kundschaft, rund 73 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Damit übertraf der E-Auto-Pionier die Erwartungen der Analysten deutlich. Anleger reagierten dennoch verhalten, die Aktie bewegte sich nachbörslich zunächst kaum.

Während die Autobranche insgesamt seit Monaten schon unter dem Halbleiter-Mangel und anderen Engpässen in den Lieferketten ächzt, steckte Tesla die Belastungen bislang relativ gut weg.

Der Konzern von Starunternehmer Elon Musk baut gerade in Grünheide bei Berlin seine erste europäische Fabrik und hofft, dort noch in diesem Jahr erste Autos zu fertigen. Eigentlich wollte Tesla schon im Juli mit der Produktion in Brandenburg beginnen, doch Verzögerungen im Genehmigungsverfahren torpedierten den Zeitplan.

Auf lange Sicht peilt Tesla einen Platz in der ersten Riege der Autobranche an. Das langfristige Ziel sei, 20 Millionen Fahrzeuge im Jahr zu bauen. Auf dem Weg dorthin peile man ein jährliche Zuwachsrate von 50 Prozent an.