euronews_icons_loading
Farbenfrohe Parade erinnert an Revolution von 1910 in Mexiko

Mexiko hat am Samstag den Jahrestag der Revolution von 1910 mit einer großen Parade gefeiert.

Der Zócalo-Platz war der Ausgangspunkt. Verschiedene Ereignisse der mexikanischen Geschichte wurden zum Leben erweckt.

An der Parade nahmen mehr als 6.000 mexikanische Soldaten sowie etwa 2000 Pferde teil. Auch Kavallerie aus Argentinien, Italien und Ecuador nahm teil.

Die mexikanische Revolution war eine Zeit politischer, sozialer und militärischer Unruhen, die vor 111 Jahren als Rebellion gegen die Diktatur begann.