Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Pass! Du fühlst dich wie ein Krimineller" - Nicht-Impfbare fordern Covid-Pass

Access to the comments Kommentare
Von Jaime Velazquez, su
euronews_icons_loading
"Pass! Du fühlst dich wie ein Krimineller" - Nicht-Impfbare fordern Covid-Pass
Copyright  Euronews

Sie sind keine Impfmuffel, aber an einen Covid-Pass kommen sie trotzdem nicht ran: Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen Covid-19 impfen lassen können.

Laura Joanpera aus Barcelona zum Beispiel reagierte dramatisch auf ihre erste Impfung mit dem COVID-19-Impfstoff: Ihr Körper war eine Woche lang gelähmt. Ihr Arzt riet ihr, die zweite Impfung nicht zu machen. Jetzt kann sie keinen COVID-Pass bekommen, weil sie das System nicht als vollständig geimpft erkennt. Obwohl sie ein ärztliches Attest hat, das sie befreit, wird sie oft an öffentlichen Orten abgewiesen, wo ein Impfnachweis vorgeschrieben ist.

Laura Joanpera, aus medizinischen Gründen nicht geimpft: 

“Man betritt eine Bar und das erste, was sie sagen, ist: Pass! Du fühlst dich wie ein Krimineller. Du kannst nicht einmal eine Reise planen… dabei ist es nicht so, dass ich den Impfstoff nicht will. Wir können uns nicht impfen lassen, weil unsere Gesundheit gefährdet ist.”

Wie sie sehen sich Dutzende Spanier, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, in ihrem sozialen Leben eingeschränkt, aufgrund einer Vorerkrankung, die sie sich nicht ausgesucht haben,...

Jaime Velazquez, Euronews:

“Viele, die die Impfung aus medizinischen Gründen nicht bekommen können, bestehen darauf, dass sie keine Anti-Vaxxer sind und wollen auch einen COVID-Pass, der es ihnen ermöglicht, ihr normales Leben fortzusetzen.”

Einer der Betroffenen, von Beruf Rechtsanwalt, hat einen Rechtsstreit begonnen gegen die Entscheidung der katalanischen Regierung, einen COVID-Pass für den Zutritt zu Innenräumen wie Bars, Restaurants, Fitnessstudios und Pflegeheimen zu verlangen.

David Figueiras, Anwalt:

“Wir machen geltend, dass diese Menschen aufgrund ihres Gesundheitszustands diskriminiert werden. Solange das COVID-Zertifikat die Existenz dieser Gruppe und ihr Recht auf ein normales Leben nicht anerkennt, ist diese Anordnung rechtswidrig. Es ist so einfach – und wird in Ländern wie Dänemark bereits gemacht – mit einer Ausnahmeregelung. Es ist so einfach, zu sagen, dass jemand eine Erkrankung hat und dass der Impfstoff für ihn nicht in Frage kommt.”

Experten bestehen darauf, dass die Impfstoffe sicher sind und die meisten Nebenwirkungen nicht schwerwiegend. Aber sie sagen auch, dass nur eine kleine Gruppe betroffen ist, der eine alternative Lösung angeboten werden sollte…

Silvia de Sanjosé, Epidemiologin, Institute for Global Health, Barcelona:

“Wenn die ganze Bevölkerung nach einem Covid-Zertifikat gefragt wird, sollte es in diesem Covid-Pass die Möglichkeit geben, zu erklären, dass eine bestimmte Person aus medizinischen Gründen von der Impfung ausgenommen ist.”

Die Gesundheitsbehörden gestehen ein, dass es aktuell nicht möglich ist, das in das spanische COVID-Zertifikat in seiner derzeitigen Fassung aufzunehmen. Betroffene fordern die EU-Kommission auf, ein gemeinsames Regelwerk und ein klares Verfahren für alle Mitgliedsstaaten zu schaffen, damit alle Europäerinnen und Europäer zu ihrem Recht kommen, unabhängig von ihrem Gesundheitszustand.

Jaime Velazquez, su