Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Europas rechte Parteispitzen: Treffen in Madrid

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Der ungarische Regierungschef Victor Orban und der Vorsitzende der spanischen Vox Santiago Abascal Conde
Der ungarische Regierungschef Victor Orban und der Vorsitzende der spanischen Vox Santiago Abascal Conde   -   Copyright  AFP

Vorsitzende nationalistischer und rechtsextremer Parteien aus Ungarn, Polen, Frankreich und anderen Ländern werden sich in der kommenden Woche zu Gesprächen in Madrid treffen. Gastgeberin ist die spanische Vox-Partei.

Im Dezember hatte ein ähnliches Treffen in Warschau stattgefunden. In Spanien ist die Vox die drittgrößte im Parlament vertretene Partei.

Am kommenen Freitag wird ungarische Regierungschef Viktor Orban in Madrid erwartet, ebenso sein polnischer Amtskollege Mateusz Morawiecki und die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen. Auch ParteichefInnen aus Österreich, Belgien, Bulgarien, Estland, Litauen, Rumänien und den Niederlanden werden nach Spanien reisen, so die Vox-Partei.

Der Italiener Matteo Salvini war in Warschau nicht dabei und werde auch nicht nach Madrid kommen.