Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Zehntausende für Frieden in der Ukraine: Kundgebungen in mehreren europäischen Großstädten

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Großkundgebung in Berlin
Großkundgebung in Berlin   -   Copyright  Michael Sohn/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Berlin war eine der europäischen Großstädte, in denen sich tausende Menschen versammelten, um für Frieden in der Ukraine zu demonstrieren. In der deutschen Hauptstadt führte der Marsch vom Alexanderplatz bis zur Straße des 17. Juni. Die Veranstaltung stand unter dem Leitspruch „Stoppt den Krieg. Frieden und Solidarität für die Menschen in der Ukraine".

„Trotzdem respektiere ich, dass Leute dort kämpfen. Ich glaube nur... Die Idee so zu sagen: Einfach mehr Mittel, mehr Geld, mehr Waffen, irgendwohin zu pumpen, wird keinen Krieg lösen“, so ein Demonstrant in Berlin.

Kundgebungen gegen den Krieg: Hunderte Festnahmen in Russland

Amsterdam: „Ich danke dem niederländischen Volk"

Auch in Amsterdam gab es eine Kundgebung. „Ich danke dem niederländischen Volk. Ihre Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Vielen Dank!", so eine ukrainische Demonstrationsteilnehmerin.

In Oslo versammelten sich Menschen vor dem Parlamentsgebäude, um ihre Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung auszudrücken.

Rund 4500 Menschen beteiligten sich in Madrid an einer Kundgebung. In Spanien gibt es eine große ukrainische Gemeinde, die vor dem Beginn des Krieges rund 113 000 Menschen umfasste.