EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Russlands McDonald's Franchise-Filialen bleiben trotz Sanktionen offen

McDonald's
McDonald's Copyright AP/Associated Press
Copyright AP/Associated Press
Von Katharina Sturm
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Fast-Food-Kette McDonald's hat als Folge der russischen Invasion in die Ukraine 850 Filialen in Russland vorübergehend geschlossen. Dennoch weigern sich über hundert Franchise-Besitzer ihre McDonald's Filialen zu schließen.

WERBUNG

Trotz der vorübergehenden Schließung der McDonald's-Restaurants in Russland bleibt eine Reihe von Filialen von Franchise-Unternehmen geöffnet.

Russischen Medien zufolge werden zwar die meisten McDonald's-Filialen in Russland von dem Fast-Food-Unternehmen selbst betrieben, jedoch weigern sich über hundert Franchise-Besitzer, ihre Filialen zu schließen. Die Restaurants befinden sich oft in Bahnhofshallen oder Flughäfen.

McDonald's Manager Roman Yablokov sagt, es habe sich nichts verändert. Sie arbeiten genauso weiter wie vorher und werden auch morgen zur Arbeit gehen, erklärte Yablokov.

Auch für McDonald's-Angestellte im Moskauer Leningrader-Banhof war es ein Arbeitstag wie jeder andere. Die Gäste sind froh, dass sie dort noch immer ihr Lieblings-Fast-Food bekommen.

Zwei Wochen nach der russischen Invasion in die Ukraine, gab die Fast-Food-Kette bekannt, dass sie 850 Filialen in Russland vorübergehend geschlossen hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Drohen Russland neue Sanktionen nach dem Fund von 410 grausam getöteten Zivilisten?

Greifen die Sanktionen? Lada-Hersteller Awtowas zieht Betriebsferien vor

Ukraine schlägt zurück: Massive Drohnenangiffe auf der Krim und in Russland