EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kirschblütenfest Hanami in Seoul - Träumen vom Alltag ohne Maske

©
© Copyright Lee Jin-man/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Lee Jin-man/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Von su mit AFP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kirschblüte in Fernost: Viele traditionelle Frèhlingsfeste wurden die letzten beiden Jahre wegen Corona abgesagt. Umso größer die Freude in Südkorea, dass - mit ein paar Einschänkungen weniger - wieder gefeiert werden darf.

WERBUNG

Kirschblüte in Fernost: Rosa, weiß, pink sind alle meine Selfies. Zwei Jahre lang fiel in Japan Hanami aus, das Lieblingsfest der Japanerinnen und Japaner. Gleiche Geschichte in Südkorea: Kirschblüten färben wie jedes Jahr die Straßen von Seoul weiß - das jährliche Festival wurde aber in den letzten beiden Jahren wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt.

Also streben in der südkoreanischen Hauptstadt jetzt die Menschen zu Hunderten zu den blühenden Bäumen am Fluss – obwohl Corona immer noch wütet. Aber nach und nach lockert das Land trotz immer noch hoher Infektionszahlen die Gesundheitsbeschränkungen.

Moon Jung-hyun (23), Medizinstudent:

„Immer mehr Länder lassen jetzt die Masken fallen und die weltweiten Infektionszahlen scheinen zurückzugehen - trotz der leicht erhöhten Zahl täglicher Fälle in Südkorea. Ich gehe davon aus, dass Südkorea dieses Jahr ebenfalls Masken-frei wird, und hoffe, dass es zurückkehren kann zu einem glücklichen Alltag."

PS: In Europa locken unter anderem Bonn, Wien, München und Berlin mit fernöstlichen Kirschblüten-Träumen.

su mit AFP

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wieder Kirschblütenfest Hanami - Hoffnung auf Zeit nach Corona

Stark begrenztes Vergnügen: Kirschblüte in Peking

22 Tote nach Brand in einer Batteriefabrik in Südkorea