Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schweden: Rechtsextremer Koranverbrenner provoziert Krawalle

Access to the comments Kommentare
Von su  mit SESVT, AFP
euronews_icons_loading
©
©   -   Copyright  KICKI NILSSON/AFP

Bei öffentlichen Koranverbrennungen des dänischen Rechtsextremisten Rasmus Paludan hat es an mehreren Orten in Schweden Krawalle gegeben. Bei einer Gegendemonstration in Örebro wurden nach offiziellen Angaben ("AFP") neun Polizisten verletzt. Paludan will mit den umstrittenen Verbrennungen Aufmerksamkeit für seine 2017 in Dänemark gegründete Islam- und Ausländer-feindliche Rechtspartei "Strammer Kurs" (Stram Kurs) erreichen.

Die Partei schaffte bei dem letzten Parlamentswahlen keinen Sitz im Folketing (1,8 % der Stimmen). Paludan, der auch die schwedische Staatsbürgerschaft besitzt, will bei den kommenden schwedischen Parlamentswahlen antreten.

su mit SESVT, AFP