EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Die Queen sattelt um: Golf-Buggy statt Gehhilfe

Die Queen beim Besuch der Chelsea Flower Show
Die Queen beim Besuch der Chelsea Flower Show Copyright Paul Grover/AP
Copyright Paul Grover/AP
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Beim Besuch der Chelsea Flower Show in London ließ sich Königin Elisabeth II. erstmals in einem Golf-Buggy kutschieren. Die 96-jährige Monarchin ist immer öfter auf Gehhilfen angewiesen, was ihrer guten Laune aber nicht abträglich ist.

WERBUNG

Mit einem Golf-Buggy statt einer Gehhilfe hat Königin Elisabeth II. die Chelsea Flower Show in London besucht. Die 96-jährige Monarchin ließ sich von dem Leiter der Blumenschau bei einer Rundfahrt die Höhepunkte zeigen. 

Sie leidet seit Monaten unter Schwierigkeiten bei der Fortbewegung und verzichtete deshalb bereits auf mehrere geplante Auftritte in der Öffentlichkeit und die traditionelle Parlamentseröffnung. Trotz der gelegentlichen Mobilitätsprobleme lehnt die Queen die Nutzung eines Rollstuhls standhaft ab. Mit Spannung wird deshalb im Vereinigten Königreich erwartet, wie sie sich zum Höhepounkt der Feierlichkeiten zu ihrem 70. Thronjubiläum im Juni präsentieren wird. Zur Chelsea Flower Show werden bis Sonntag 140 000 Blumenfreunde erwartet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Saudi-Milliarden spalten die Golfszene

Dänemark: Königin Margrethe feiert 50. Thronjubiläum mit Achterbahnfahrt

Parlamentsansprache: Britische Königin lässt sich von Prinz Charles vertreten