Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schweden: Brand und Evakuierungsaktion auf Fähre

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Passagiere auf der Stena Scandida
Passagiere auf der Stena Scandida   -   Copyright  John Jonsson/Schwedische Seebehörde via AP

In Schweden hat es einen Brand und eine dramatische Evakuierungsaktion auf einer Fähre gegeben. Die Stena Scandida war auf dem Weg von Lettland zum schwedischen Hafen Nynäshamm, als in einem Kühlcontainer auf dem Autodeck ein Feuer ausbrach. Dieses konnte zwar schnell gelöscht werden, führte jedoch zu einem Stromausfall. Die Fähre trieb daraufhin auf die Insel Gotland zu. 

Screenshot marinetraffic.com
Geplante und abweichende Route der "Stena Scandida"Screenshot marinetraffic.com

Aus Sorge davor, dass sie auf Grund laufen könnte, begann die Evakuierung. Etwa 30 Menschen, Familien und ältere Menschen, wurden per Helikopter von Bord gebracht. Die Aktion wurde aber wegen Dunkelheit abgebrochen. Zudem gelang es, die Motoren wieder in Gang zu bringen. Das Schiff nahm mit mehr als 270 Menschen an Bord Fahrt zum ursprünglichen Ziel Nynähshamm auf. Es wurde dort am Morgen erwartet.