Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Fußballstar Paul Pogba angeblich von eigenem Bruder erpresst

Access to the comments Kommentare
Von euronews  mit dpa
euronews_icons_loading
Paul Pogba ist einer der prominentesten Fußballer Europas.
Paul Pogba ist einer der prominentesten Fußballer Europas.   -   Copyright  GUILLAUME SOUVANT/AFP

Die französische Justiz hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Bruder von Nationalspieler Paul Pogba eingeleitet. Paul Pogba beschuldigt seinen Bruder und Freunde aus seiner Kindheit, ihn um Millionensummen zu erpressen versucht zu haben. Matthias Pogba wird deshalb die Erpressung in einer organisierten Bande und die Teilnahme an einer kriminellen Vereinigung zur Vorbereitung eines Verbrechens vorgeworfen. Die anderen wurden unter anderem wegen Erpressung mit Waffen in einer organisierten Bande und Freiheitsberaubung angeklagt.

Nach unbestätigten Medienberichten soll es bei der Erpressung um kompromittierende Videos gegangen sein. Welchen Inhalt die Videos genau haben, ist aber unklar - auch, ob es sie wirklich gibt. Pogba wurde angeblich in Italien Polizeischutz gewährt.

Paul Pogba ist einer der prominentesten Fußballer Europas. Er spielt aktuell für Juventus Turin und war zuvor sechs Jahre lang bei Manchester United unter Vertrag. Pogba spielt seit 2013 für die französischen Nationalmannschaft. 2018 wurde er Weltmeister.

Sein Bruder Matthias Pogba und drei seiner mutmaßlichen Komplizen sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Das nun eingeleitete Verfahren könnte zu einem Strafprozess führen, falls die Ermittlungsrichter am Ende ausreichend Beweise sehen. Andernfalls könnten sie das Verfahren einstellen