Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Putin feiert Annexion, Präsident der Ukraine fordert Russen auf, "den Einen" zu stoppen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AFP, AP
Putin vor der Ansprache zur Annexion ukrainischer Gebiete
Putin vor der Ansprache zur Annexion ukrainischer Gebiete   -   Copyright  Gavriil Grigorov/Sputnik   -  

Russlands Präsident Wladimir Putin verkündet heute Nachmittag bei einer Feier in Moskau, dass die vier ukrainischen Regionen Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja zu Russland gehören - und annektiert nach der Krim 2014 weitere Gebiete der Ukraine.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj forderte die Menschen in Russland dazu auf, Putin zu stoppen: "Sie müssen den Einen in Russland stoppen, der Krieg mehr will als Ihr Leben, das Leben der Menschen in Russland."

International wurde die angekündigte Annexion schon im Vorfeld verurteilt. US-Präsident Joe Biden verwies auch auf die völkerrechtlich illegalen Abstimmungen in den vier Gebieten:

"Die USA werden niemals, niemals, niemals Russlands Ansprüche auf das souveräne Territorium der Ukraine anerkennen. Dieses sogenannte Referendum war eine Farce, eine absolute Farce, die Ergebnisse wurden in Moskau fabriziert. "

Die vom Kreml eingesetzten pro-russischen Gouverneure der vier Gebiete der Ukraine sind bereits nach Moskau gereist.

Kirill Stremousow, der für die russische Besatzungsmacht in Cherson arbeitet, gratulierte allen Russen auf der ganzen Welt zu "diesem großen Fest."

Die Regionen Cherson, die Region Saporischschja, die Volksrepubliken Donezk und Luhansk würden nun für immer Teile Russlands.

Dass in Russland angesichts der Mobilmachung hunderttausender junger Männer tatsächlich Feierstimmung herrscht, bezweifeln viele.