Flugzeug-Absturz vor Costa Rica: McFit-Gründer Schaller und 5 weitere Personen an Bord

Erste Bilder nach dem Absturz des Kleinflugzeugs vor der Küste von Costa Rica
Erste Bilder nach dem Absturz des Kleinflugzeugs vor der Küste von Costa Rica Copyright AP/AP
Von Euronews mit AP, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Bei einem Absturz in Costa Rica sind offenbar der Gründer der Fitness-Kette McFit - Rainer Schaller -, seine Familie, ein Freund und der Pilot aus der Schweiz ums Leben gekommen.

WERBUNG

Vor der Küste von Costa Rica ist ein Kleinflugzeug mit sechs Personen an Bord abgestürzt. Dabei sind offenbar der Gründer der Fitness-Kette McFit, der Deutsche Rainer Schaller, seine Lebensgefährtin Christine Schikorsky, die beiden Kinder des Paares, ein Freund der Familie sowie ein Schweizer Pilot ums Leben gekommen.

Die Maschine Piaggio P.180 war unterwegs von Palenque in Mexiko nach Limón in Costa Rica - kam dort aber nie an. Der Leiter der Küstenwache von Costa Rica, Martín Arias, sagte: "Etwa 28 Kilometer vom Flughafen von Limón entfernt haben wir im Meer Teile gefunden, die offenbar zu dem Flugzeug gehören".

Der Direktor der zivilen Luftfahrtbehörde, Fernando Naranjo, hatte zuvor erklärt, dass die Flugüberwachung den Kontakt zu der Maschine verloren hatte. Sie war 40 Kilometer vor Limón vom Radar verschwunden.

Organisator der Loveparade von Duisburg 2010

Der 53-jährige Rainer Schaller hatte vor 25 Jahren die Fitnessstudio-Kette McFit gegründet. Nicht nur in Deutschland gehören zu dieser Kette mittlerweile etwa 250 Studios. 

Ein anderes Unternehmen des Multimillionärs Schaller organisierte von die Loveparade in Duisburg. 2010 wurden dort bei einer Massenpanik 21 Menschen getötet und Hunderte verletzt.

Auch die internationalen Medien berichten über das Unglück des McFit-Gründers.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vierköpfige Familie ausgelöscht: Sieben Tote bei Hubschrauberabsturz in Italien

Boeing 737 MAX 9 Notlandung: An der Kabinenwand fehlten vier Bolzen

Landwirte in Griechenland entsorgen Äpfel und Kastanien bei Europas jüngstem Agrarprotest