Ladehemmung mit tödlichem Ausgang: 22-Jähriger nahe Tel Aviv getötet

Links im Bild der Täter mit gezogener Schusswaffe, rechts der Polizist
Links im Bild der Täter mit gezogener Schusswaffe, rechts der Polizist Copyright ISRAELI POLICE HANDOUT via AP
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Er lockte Polizisten in einen Hinterhalt, der für ihn selbst einen tödlichen Ausgang nahm: ein 22-Jähriger ist bei einem Fluchtversuch erschossen worden.

WERBUNG

Nach der fehlgeschlagenen Attacke eines arabischen Israeli auf israelische Polizisten in Kafr Qasim bei Tel Aviv ist der Angreifer erschossen worden. Er hatte versucht, Polizisten durch einen Notruf in einen Hinterhalt zu locken. 

Ladehemmung seiner Schusswaffe verhinderte sein Vorhaben. Kurz danach wollte der 22-Jährige mit einem Pkw im Rückwärtsgang aus der Gasse flüchten. Er wurde durch Schüsse gestoppt und getötet. Das Geschehen wurde von einer Überwachungskamera gefilmt. Das Video wurde von der israelischen Polizei veröffentlicht. Sie erklärte, es habe sich wahrscheinlich um  eine "nationalistische Attacke eines Militanten" gehandelt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tödliche Attacke in Paris: "Abscheulicher Angriff auf Frankreichs Kurden"

Mitten im Krieg greifen auch israelische Zivilisten zu den Waffen

"Terrorangriff" und tödliche Konflikte mit der Polizei: Angespannte Lage in Jerusalem