Neuer Schicksalsschlag: Tennis-Legende Martina Navratilova hat wieder Krebs

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP/AFP/DPA
Martina Navratilova in der Royal Box in  (4. Juli 2015)
Martina Navratilova in der Royal Box in (4. Juli 2015)   -   Copyright  AP Photo/Tim Ireland, File

Es ist eine schlimme Nachricht für Martina Navratilova: Bei der Tennis-Legende ist Kehlkopf- und Brustkrebs jeweils im Anfangsstadium diagnostiziert worden.

Das teilte die 66 Jahre alte Tschechin, die auch die US-Staatsbürgerschaft besitzt, am Montag mit. Ein geschwollener Lymphknoten habe sie zu Tests veranlasst.

Der doppelte Schicksalsschlag sei ernst, aber immer noch heilbar, sie hoffe auf einen guten Ausgang, so Navratilova. Und wörtlich: "Ich werde mit allem, was ich habe, kämpfen."

Sie schrieb auf Twitter: Unnötig zu sagen, dass mein Telefon und Twitter beide in die Luft fliegen, also sage ich noch einmal - danke an euch alle für eure Unterstützung und ich bin noch nicht fertig:) Xoxoxo

Kampfgeist hat die langjährige Nummer eins und 18-malige Grand-Slam-Siegerin im Einzel schon öfter in ihrem Leben bewiesen. 2010 wurde bei ihr eine nicht-invasive Form von Brustkrebs diagnostiziert, die erfolgreich behandelt werden konnte.

Schon in der nächsten Woche will Navratilova größtenteils in New York mit der erneuten Krebs-Behandlung beginnen. Eine Sprecherin der Tennis-Ikone deutete auf die guten Prognosen der Ärzte hin.

Viele Menschen in den sozialen Medien reagierten mit Sympathiebekundungen und sprachen der anerkannten Athletin ihre Bewunderung aus. Billie Jean King etwa schrieb: "@Martina ist ebenso mutig wie stark. Sie hat diesen Kampf schon einmal gekämpft, und wir sind in Gedanken und Gebeten bei ihr."

Einige User:innen fragen sich aber auch, warum eine Topathletin wie Navratilova an Kehlkopfkrebs erkrankt. Als Hauptrisikofaktoren gelten in erster Linie langjähriges Rauchen und regelmäßiger starker Alkoholkonsum.

Eine Userin schreibt: "Ich habe gerade gelesen, dass bei Marina Navratilova Kehlkopf- und Brustkrebs diagnostiziert worden ist. Schreckliche Nachrichten. Sie war das "Gesicht" von Kim Cigarettes in den frühen 80er Jahren, die auf Frauen abzielten, ist das eine traurige Verbindung."

Ein anderer User: "Navratilova war gekleidet "wie eine tanzende Zigarettenschachtel".

AFP
Ein Foto vom 5. Juni 1982 zeigt Martina Navratilova mit der Sieger-Trophäe von Roland-Garros (neben Landsfrau Andrea Jaeger)AFP

In den 80er Jahren, als Zigarettenwerbung im Sport noch Gang und gebe war, stand Martina Navratilova während des Wimbledon-Turniers bei der British American Tobacco Co. unter Vertrag, um für die neue Marke Kim in England zu werben.

Danach trug die spätere Wimbledon- und Roland-Garros-Siegerin auf dem Tennisplatz ein Outfit, das farblich auf die Kim-Packung abgestimmt war und sogar das Logo der Kim-Packung auf dem T-Shirt zeigte.