EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Straßenschlachten in Dresden nach Urteil gegen Lina E.

Krawalle nach Urteil gegen Lina E.
Krawalle nach Urteil gegen Lina E. Copyright Vía Euronews.
Copyright Vía Euronews.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Lina E. ist in Dresden zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Das Urteil löste heftigste Proteste aus.

WERBUNG

In Dresden hat die Verurteilung der 28-jährigen Lina E. zu gewaltsamen Protesten geführt. Hunderte von Menschen gingen auf die Straße und lieferten sich Gefechte mit der Polizei. 

Lina E., die der linksextremen Szene zuzurechnen ist, wurde am Mittwoch von einem Gericht wegen Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung und schwerer Körperverletzung gegen Neonazis und Mitglieder der extremen Rechten zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

TagX in Leipzig an diesem Samstag

Unter dem Slogan TagX sollten am Samstag vor allem in Leipzig eine Solidaritätsdemonstration mit Lina E. stattfinden. Doch am Dienstag haben die Leipziger Behörden eine Allgemeinverfügung erlassen und große Teile des Stadtgebiets zu Kontrollzonen erklärt, in denen die Polizei erweiterte Befugnisse hat. Es werde mit 1500 »gewaltbereiten und gewaltsuchenden Linksextremisten« aus ganz Deutschland und den Nachbarländern gerechnet.

Wenige Stunden nach der Urteilsverkündung wurde Lina E. nach rund zweieinhalb Jahren Untersuchungshaft unter nicht näher bezeichneten Auflagen aus der Haft entlassen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

TagX in Leipzig: 1.500 bei Protest, Wasserwerfer und Bengalos

Krawalle an TagX? Lina E. (28) zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt

Geschlagen und bespuckt: Berlin debattiert über Gewalt gegen Politiker