EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

"Sex, Angst und blaue Flecke" - Was bei Rammstein wirklich geschah...

Influencerin erzählt Erfahrungen bei Rammstein-Konzert
Influencerin erzählt Erfahrungen bei Rammstein-Konzert Copyright Kayla Shyx YouTube Screenshot
Copyright Kayla Shyx YouTube Screenshot
Von Euronews mit dpa, Twitter, YouTube
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In einem Video erzählt die Influencerin Kayla Shyx, was junge Frauen hinter den Kulissen von Rammstein-Konzerten mit Till Lindemann Schlimmes erlebt haben.

WERBUNG

Im Internet macht das YouTube-Video der Influencerin Kayla Shyx die Runde, die berichtet, was junge Frauen erlebt haben, die für die Aftershow-Party bei einem Rammstein-Konzert ausgewählt worden waren. Eine etwa 40-jährige Mitarbeiterin von Till Lindemann habe offenbar bei jedem Konzert - auch minderjährige - Mädchen rekrutiert, die Sex oder zumindets "Blow jobs" mit Till Lindemann (60) haben sollten.

Die 21-jährige Influencerin war selbst bei einem Konzert mit einer Freundin für die "After-Party" ausgesucht worden, und sie hat die Berichte und Fotos von anderen Opfern gesammelt. Darunter ist eine Irin namens Shelby, die blaue Flecken am ganzen Köper hatte und sich nicht mehr richtig daran erinnern kann, was alles passiert ist. Offenbar bekamen die jungen Frauen nicht nur Alkohol, sondern auch KO-Tropfen verabreicht.

Eigentlich wollte Kayla Shyx - die auf Instagram mehr als 800.000 Followerinnen und Follower hat - schon im vergangenen Jahr von ihren Erfahrungen beim Rammstein-Konzert berichten, aber von ihrer ehemaligen Agentur und von vielen anderen wurde ihr abgeraten. Ihr wurde immer wieder gesagt, sie solle lieber Stillschweigen bewahren.

Inzwischen hat sie aber weniger Angst - und sich entschieden, im Video zu berichten.

Die Influencerin berichtet im YouTube-Video, dass sie von einer Assistentin der Band rekrutiert wurde, um an einer Aftershow-Party teilzunehmen. Bei dieser Party mussten die Mädchen ihre Handys abgeben, sie bekamen Alkohol und Drogen angeboten.

Kayla Shyx geht davon aus, dass Tll Lindemann sexsüchtig ist und seine Macht ausleben will. Viele Mädchen haben erzählt, dass er sich selbst und die jungen Frauen betrunken macht, mit Flaschen wirft und alles demoliert.

Die Fotos, die Shelby veröffentlicht hat, sorgen international für Entsetzen.

Neben Shelby berichten andere junge Frauen aus dem Ausland, dass bei Rammstein-Konzerten in anderen Ländern - auch in Skandinavien - dasselbe Ritual stattfand. Viele Leute in der Musikszene hätten davon gewusst.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Warum geht die schockierende "10-Sekunden-Regel" in den italienischen sozialen Medien viral?

Prozess gegen "Epsteins beste Freundin" Ghislaine Maxwell beginnt

Geschlagen und bespuckt: Berlin debattiert über Gewalt gegen Politiker