EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Andrang bei der Briefwahl: 1,4 Millionen Spanier:innen haben schon gewählt

Schlangestehen zur Stimmabgabe: in Spanien finden am 23. Juli vorgrzogene Neuwahlen statt
Schlangestehen zur Stimmabgabe: in Spanien finden am 23. Juli vorgrzogene Neuwahlen statt Copyright AP Photo/Bernat Armangue
Copyright AP Photo/Bernat Armangue
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Spanien wählt am 23. Juli ein neues Parlament. Doch schon jetzt geben Millionen Wahlberechtigte ihre Stimme ab

WERBUNG

Vor den vorgezogenen Parlamentsneuwahlen in Spanien am 23. Juli ist Schlangestehen angesagt: um per Briefwahl seine Stimme abzugeben, müssen Spanier:innen ihre Wahldokumente persönlich bei der Post abgeben. 

Dafür waren an diesem Sonntag - und inmitten der Ferienzeit - landesweit 270 Postämter geöffnet. 

Von insgesamt 2,6 Millionen Bürger:innen, die die Briefwahl bis zu der am kommenden Donnerstag verlängerten Frist in Anspruch nehmen wollen, haben bereits 1,4 Millionen gewählt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rekord wegen Hochsommer: 2,6 Millionen Spanier:innen stimmen per Briefwahl ab

Hitzewelle und heiße Nächte, zu heiße Nächte in Barcelona

Ganz Spanien feiert die Fußball-Europameister