Feuer bedroht australische Küstenstadt Perth

Außer Kontrolle geratener Brand bei Perth
Außer Kontrolle geratener Brand bei Perth Copyright DFES/Dept.Fire and Emergency Services. WA
Von Julika Herzog mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

An der Westküste Australiens bedroht ein außer Kontrolle geratener Waldbrand Vororte der Küstenstadt Perth. Dutzende Menschen wurden bereits evakuiert und mindestens zehn Häuser zerstört.

WERBUNG

Das Feuer brach am Mittwochnachmittag in einer Kiefernplantage am nordöstlichen Rand von Perth aus und wurde über Nacht durch Windgeschwindigkeiten von 60 Kilometern pro Stunde weiter angefacht. Die Brandursache wird noch untersucht.

Die starken Winde und eine für den Frühling aussergewöhnliche Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 40 Grad sorgen weiterhin für ideale Brandbedingungen.

Mehrere Feuerwehrleute hätten leichte Verletzungen erlitten, darunter Rauchvergiftungen,teilte Darren Klemm, der Chef des Brandschutzes und der Notdienste Westaustraliens, mit. Laut Klemm könnte es mehrere Tage dauern, bis die 150 Feuerwehrleute im Einsatz den Brand unter Kontrolle bekommen.

In Australien kommt es immer wieder zu verheerenden Buschbränden. Experten sehen den Klimawandel als einen zentralen Grund für ihre Zunahme.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wegen Klimawandel: Australien will dauerhaft Menschen aus Tuvalu aufnehmen

Hitzewelle in Australien: Kaum ist der Winter vorbei, schon wüten Buschbrände

Fluten an Australiens Ostküste: So viel Regen wie in London in einem Jahr