EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Zerstörte Stadt: Moskau meldet Einnahme von Awdijiwka

Krieg gegen die Ukraine
Krieg gegen die Ukraine Copyright Libkos/AP Photo
Copyright Libkos/AP Photo
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Awdijiwka ist von den russischen Truppen eingenommen worden. Die ostukrainische Stadt wurde evakuiert, Kiew zog seine Truppen zurück. Unterdessen versprach Japan der Ukraine langfristige Hilfe.

WERBUNG

Russlands Verteidigungsministerium hat mitgeteilt, dass seine Streitkräfte die vollständige Kontrolle über Awdijiwka übernommen hätten. Zuvor hatte Kiew den Abzug seiner Soldaten aus der umkämpften Stadt verkündet.

Rund vier Monate lang hatten die ukrainischen Truppen den Ort in der Ostukraine verteidigen können, nun sei der Rückzug "die einzig richtige Entscheidung" hieß es seitens des Militärs.

Wolodymyr Selenskyj betonte auf der Münchner Sicherheitskonferenz dennoch Fortschritte in Bezug auf die internationale Unterstützung. Die Ukraine allein könne Putin stoppen "und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass er für all das Böse, das er getan hat, bestraft wird", so der ukrainische Präsident. "Aber damit die Ukraine zu diesem Erfolg kommen kann, um ihr Land zu schützen, ihr Volk sowie unsere gemeinsame Wahrheit, jeden in der freien Welt, darf die Ukraine nicht alleine bleiben."

Unterdessen hat Japans Ministerpräsident Fumio Kishida der Ukraine langfristige Hilfe beim Wiederaufbau des Landes versprochen. Japan hat der Ukraine seit Beginn des russischen Angriffskrieges vor knapp zwei Jahren Hilfen im Umfang von umgerechnet rund 11,2 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt, größtenteils Finanzmittel und humanitäre Güter. Bei Militärhilfen beschränkt es sich auf nicht tödliche Waffen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

47.000 Tote? Moskau meldet vollständige Einnahme von Awdijiwka im Osten der Ukraine

"Niemand hält das aus": Leben mit Russlands Angriffen im Osten der Ukraine

Biden macht US-Kongress für Verlust von Awdijiwka verantwortlich