Krieg in Gaza: USA legen erneut Veto gegen Waffenruhe ein

Die USA haben zum dritten Mal ihr Veto gegen eine Resolution zum Waffenstillstand in Gaza im UN-Sicherheitsrat eingelegt.
Die USA haben zum dritten Mal ihr Veto gegen eine Resolution zum Waffenstillstand in Gaza im UN-Sicherheitsrat eingelegt. Copyright Seth Wenig/Copyright 2024 The AP. All rights reserved.
Copyright Seth Wenig/Copyright 2024 The AP. All rights reserved.
Von Diana Resnik mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zum dritten Mal haben die USA im UN-Sicherheitsrat gegen einen Waffenstillstand in Gaza gestimmt. Die Resolution wurde von 22 arabischen Staaten ausgearbeitet. Doch die USA sagen, sie hätten eine bessere Lösung.

WERBUNG

Die USA haben zum dritten Mal ihr Veto gegen eine Resolution zum Waffenstillstand in Gaza im UN-Sicherheitsrat eingelegt. Die Resolution wurde von 22 arabischen Staaten ausgearbeitet und von 13 der 15 Mitgliedsländer unterstützt. Das Vereinigte Königreich enthielt sich.

Washington sagt, die Resolution könnte die laufenden Verhandlungen zwischen den Kriegsparteien stören, das eine mindestens sechswöchige Einstellung der Feindseligkeiten und die Freilassung aller Geiseln vorsieht. 

US-Diplomaten hätten einen eigenen Resolutionsentwurf in Umlauf gebracht. Diese würde auch die Beschränkungen für humanitäre Hilfe in Gaza aufheben und die Bedingungen für "eine dauerhafte Einstellung der Feindseligkeiten schaffen", heißt es in dem US-Resolutionsentwurf, der der Nachrichtenagentur Associated Press vorliegt. 

Die US-Botschafterin Linda Thomas-Greenfield erklärte, dass die Vereinigten Staaten seit Monaten an einem Geiselabkommen arbeiten. Sie sagte, dass US-Präsident Joe Biden in der letzten Woche mehrere Telefonate mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und den Machthabern von Ägypten und Katar geführt habe, um das Abkommen voranzutreiben. "Obwohl es noch Lücken gibt, liegen die Schlüsselelemente auf dem Tisch", sagte sie.

Noch ist jedoch unklar, ob und wann über den US-Resolutionsentwurf abgestimmt werden soll.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Krieg in Gaza: Jetzt doch Gegenwind gegen Netanjahu?

Angriffe auf Rafah in Gaza - China verlangt von Israel "Gerechtigkeit für Palästina"

Muss Israel den Krieg in Gaza stoppen? Prozess und Proteste in Den Haag