EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Einigung in den Niederlanden: Koalition mit Rechtspopulist Wilders

Geert Wilders in Ungarn.
Geert Wilders in Ungarn. Copyright Associated Press
Copyright Associated Press
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Knapp sechs Monate nach der Parlamentswahl in den Niederlanden haben sich der radikal-rechte Populist Wilders und drei weitere rechte Parteien auf eine neue Koalition geeinigt.

WERBUNG

Etwa sechs Monate nach der Parlamentswahl in den Niederlanden haben Wilders und drei weitere rechte Parteien eine Vereinbarung über eine neue Koalition getroffen.

Am Mittwoch verkündete der radikal-rechte Populist Geert Wilders, dass seine Fraktion, die Partei für die Freiheit (PVV), sich mit der Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD), dem Neuen Gesellschaftsvertrag (NSC) und der Bauer-Bürger-Bewegung (BBB) auf die Bildung einer Koalitionsregierung geeinigt hat.

In einem Gespräch mit den Medien bezeichnete Wilder die Einigung als "historisch". Er fügte hinzu, dass sich die Parteien noch nicht auf den nächsten Ministerpräsidenten geeinigt haben und dass diese Diskussionen später abgeschlossen werden sollen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Disqualifizierter ESC-Kandidat Joost Klein aus Niederlanden wird wohl in Schweden angeklagt

Niederländer Joost Klein mit Europapa von ESC-Finale ausgeschlossen

Niederlande: Polizei löst Proteste gegen den Krieg im Gazastreifen auf