EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Ein Toter nach Explosion in polnischer Waffenfabrik

 Haubitzen des Typs K9 im Hafen der polnischen Marine in Gdynia, Polen, Dienstag, 6. Dezember 2022 (AP Photo/Czarek Sokolowski)
Haubitzen des Typs K9 im Hafen der polnischen Marine in Gdynia, Polen, Dienstag, 6. Dezember 2022 (AP Photo/Czarek Sokolowski) Copyright Michal Dyjuk/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Copyright Michal Dyjuk/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Von Anne Frieda MüllerEuronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Eine Explosion in der Waffenfabrik Mesko in der südostpolnischen Stadt Skarżysko-Kamienna löste am Montag ein Feuer aus und tötete einen 59-jährigen Arbeiter.

WERBUNG

Bei einer Explosion in einer Waffenfabrik in Polen wurden ein Mensch getötet und mehrere weitere verletzt.

Lokalen Medienberichten zufolge löste eine Explosion ein Feuer in einer Waffenfabrik in der südpolnischen Stadt Skarżysko-Kamienna aus. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich laut des polnischen Radiosenders RFM24 zwei Personen im Inneren der Fabrik, eine Person war draußen – sie blieb unverletzt. Ein 59-jähriger Mitarbeiter, der sich im Inneren befand, wurde getötet.

Ein weiterer Mitarbeiter wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er Rauch eingeatmet hatte – sein Zustand ist nach Angaben der örtlichen Behörden jedoch nicht lebensbedrohlich.

"Wir hatten eine Explosion im Raketentreibstoffzentrum, das vor ein paar Jahren in Betrieb genommen wurde", sagte die Vorsitzende des Werks, Elżbieta Śreniawska.

Das Feuer, das auf die Explosion folgte, ist bereits gelöscht worden. Die Polizei ist vor Ort. Die Ursache für den Vorfall wird derzeit untersucht.

Auch im Werk Mesko wurde ein spezielles Team eingesetzt, um die Ursachen der Tragödie zu klären.

Das Werk, das der staatlichen Polska Grupa Zbrojeniowa gehört, stellt Rüstungsprodukte, Panzerabwehrraketen und Munition für Kleinwaffen her.

Polen hat der Ukraine umfangreiche militärische Unterstützung gewährt, was zu einem erheblichen Produktionsanstieg in vielen lokalen Waffenfabriken geführt hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Pläne zur Ermordung von Selenskyj: Polen nimmt 18 Verdächtige fest

Polen will Millarden in "Schutzschild Ost" investieren

Polen: Donald Tusk mobilisiert Wähler vor den Europawahlen