Sind die Griechen auf dem rechten Weg? Hängt Facebook nach links?

Sind die Griechen auf dem rechten Weg? Hängt Facebook nach links?
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein sehr gutes Eurogruppen-Treffen für Griechenland und ein sehr gutes Treffen der Eurogruppe für Europa – das sagte der Grieche Euclid Tsakalotos

WERBUNG

Ein sehr gutes Eurogruppen-Treffen für Griechenland und ein sehr gutes Treffen der Eurogruppe für Europa – das sagte der Grieche Euclid Tsakalotos über das Treffen mit seinen Finanzminister-Kollegen der Eurozone.

Die mit Spannung erwarteten Gespräche folgte auf ein Wochenende der massiven und manchmal gewalttätigen Proteste.

Die Griechen haben ihr Land nahezu lahmgelegt bei dem Versuch, das Parlament zu hindern, für mehr Sparen zu stimmen.

Obwohl die Gläubiger Athen loben, für das, was bisher getan wurde, haben sie auch immer wieder gesagt – da muss noch mehr kommen.

Wir analysieren Griechenlands Bemühungen und Perspektiven auf dem Weg aus der Krise mit Symela Touchtidou, Euronews Business-Korrespondentin in Athen.

In unserer IT-Sparte geht es um Facebook und ob es politisch voreingenommen ist.

Laut einem Bericht hat das soziale Netzwerk bei den “Trending Topics” geschummelt, rechtslastige Themen links liegengelassen und andere Geschichten künstlich in die Schlagzeilen gehoben.

Former Facebook workers: "We routinely suppressed conservative news." https://t.co/vi2MkJ82zwpic.twitter.com/WljGgewhZO

— Gizmodo (@Gizmodo) 9 maggio 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Der Immobilienmarkt in Dubai boomt

Die Messe Cityscape Dubai: Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt?

Arabian Travel Market: Fliegen Lufttaxis schon 2024 in Los Angeles?