EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Trotz 9 Mrd-Rettung: Lufthansa fliegt aus dem Dax

Lufthansa-Maschinen am Boden
Lufthansa-Maschinen am Boden Copyright Michael Probst/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Michael Probst/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die deutsche Airline Lufthansa gehört wegen der Corona-Krise nicht mehr zu den 30 Unternehmen im Dax - in den vergangenen Wochen hatte die Aktie stark an Wert verloren.

WERBUNG

Trotz des Rettungsplans der Regierung fliegt die Lufthansa zum ersten Mal seit etwa 30 Jahren aus dem Dax, der die 30 wichtigsten börsennotierten Unternehmen enthält. Das hat die deutsche Börse am späten Donnerstagabend mitgeteilt. Zuletzt waren sowohl der Börsenumsatz (Handelsvolumen) und Börsenwert (Marktkapitalisierung), weil wegen der Corona-Krise fast niemand mehr fliegt, dramatisch eingebrochen.

Vom 22. Juni an wird die deutsche Airline nur noch im MDax der mittelgroßen Werte gelistet

Statt Lufthansa steigt der Berliner Immobilienkonzern Deutsche Wohnen - mit bundesweit 160 000 Wohnungen der zweitgrößte private Vermieter in der Republik - Für diesen Freitag hat Deutsche Wohnen die Aktionäre zur Hauptversammlung geladen. Der größte deutsche Vermieter, die Bochumer Vonovia, ist seit fünf Jahren im Dax.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lufthansa und Flugbegleiter bereits einig - heute Tag der Entscheidung

Lufthansa: Es braut sich etwas zusammen

Humanitäre Krise in Gaza verschärft sich trotz "taktischer Kampfpausen"