EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Aretha Franklins "Sofa-Testament" ist rechtskräftig

"Queen of Soul" Aretha Franklin
"Queen of Soul" Aretha Franklin Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Julika Herzog mit dpa, AFP, AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach einen jahrelangen Erbschaftsstreit um Arethas Franklins Nachlass hat nun ein US-Gericht entschieden, dass ein in einem Sofa gefundenes handgeschriebenes Dokument das letztgültige Testament der Sängerin ist.

WERBUNG

Die "Queen of Soul" war 2018 im Alter von 76 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben und hatte kein offizielles Testament hinterlassen- nur mehrere unterschiedlich datierte handgeschriebene Dokumente.

Handgeschriebene Dokumente in Schrank und Sofaritze

Die Papiere waren erst Monate nach dem Tod der Soul-Ikone von einer Nichte entdeckt worden. Ein auf 2014 datiertes Papier lag demnach in einer Sofaritze im Anwesen der Sängerin, ein anderes aus dem Jahr 2010 in einem verschlossenen Schrank.

Drei ihrer vier Söhne stritten sich seitdem in dem Prozess darüber, welches der Testamente gültig ist. Zwei der Söhne, Edward und Kecalf Franklin, hatten das auf 2014 dokumentierte Schriftstück bevorzugt, Sohn Ted White Jr. hielt das Dokument von 2010 für das rechtmäßigere.

Sohn Kecalf bekommt Anwesen und Autos von Sängerin

Die Entscheidung der sechsköpfigen Jury st ein Sieg für die Brüder Kecalf und Edward Franklin und kommt vor allem Kecalf Franklin und seinen Kindern zugute, die den Hauptwohnsitz der Sängerin erben sollen, ein Anwesen in einem vornehmen Vorort von Detroit. Sie sollen auch die Autos von Aretha Franklin erben.

Das älteste Kind der Sängerin, Clarence Franklin, leidet laut "New York Times" unter psychischen Problemen und lebt unter gerichtlicher Vormundschaft, während seine Brüder für seinen Unterhalt aufkommen. Er nahm nicht an der Verhandlung teil.

Franklin wurde mit Titeln wie "Respect" und "Chain of Fools" zu einer der erfolgreichsten Soulsängerinnen ihrer Generation. Für ihren von Gospel und Jazz beeinflussten Soulgesang erhielt die 1942 in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee geborene Sängerin 18 Grammys. Mehr als 100 ihrer Lieder schafften es in die Charts.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Trauerfeier für Aretha Franklin: Geistlicher entschuldigt sich bei Ariana Grande

Aretha Franklin im Alter von 76 Jahren gestorben

Berliner Poesiefestival hebt marginalisierte Stimmen hervor