Spitzenküche: Wisemans neuer Film ist ein visuelles Geschmackserlebnis

Frederick Wiseman hat seinen neuen Film "Menus-Plaisirs. Les Troisgros" im Institut Lumière in Lyon vorgestellt.
Frederick Wiseman hat seinen neuen Film "Menus-Plaisirs. Les Troisgros" im Institut Lumière in Lyon vorgestellt. Copyright Euronews
Von Diana Resnik
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der 93-Jährige Dokumentarfilmer Frederick Wiseman hat im Institut Lumière in Lyon seinen neuen Dokumentarfilm "Menus-Plaisirs. Les Troisgros" vorgestellt. Die Zuschauer dürfen in den Alltag des weltberühmten französischen Restaurants "Troisgros" eintauchen.

WERBUNG

Das Institut Lumière in Lyon hat den vielleicht größten noch lebenden Dokumentarfilmer, Frederick Wiseman, empfangen.

Der 93-Jährige hat nun schon fast 50 Filme auf dem Buckel, die er alle selbstständig geschrieben, gefilmt und geschnitten hat. Nun stellte er seinen neuen Dokumentarfilm "Menus-Plaisirs. Les Troisgros" vor.

Der vierstündige Film versetzt uns in den Alltag des weltberühmten 3-Sterne-Michelin-Restaurants "Troisgros". Das "Troigros" befindet sich unweit von Lyon und wird von einer Familiendynastie von Spitzenköchen geführt.

Der Film ist ein visuelles Erlebnis an Finesse, Geschmack und Vielfalt. Angefangen bei der sorgfältigen Auswahl der Lebensmittel bis hin zur Zubereitung der Gerichte: Wiseman gibt dem Zuschauer einen einzigartigen Einblick in die Welt der französischen Gastronomie der Meisterklasse. 

"Menus-Plaisirs. Les Troisgros" wurde in Venedig mit stehenden Ovationen gefeiert und kommt diesen Winter in Europa auf die Kinoleinwand.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schon mal "Schafskopf" probiert? Was die Europäer zu Weihnachten essen

Kreative Küche in Estland: Eine kulinarische Reise

Frieze London: Eine der wichtigsten Kunstmessen der Welt ist eröffnet