State of the Union: Wirtschaftliche Folgen des Brexits werden deutlich

State of the Union: Wirtschaftliche Folgen des Brexits werden deutlich
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Etwas mehr als zwei Wochen nach dem Brexit-Votum der Briten zeichnen sich die wirtschaftlichen Folgen immer deutlicher ab: herzlich willkommen bei unserem Wochenmagazin State of the…

WERBUNG

Etwas mehr als zwei Wochen nach dem Brexit-Votum der Briten zeichnen sich die wirtschaftlichen Folgen immer deutlicher ab: herzlich willkommen bei unserem Wochenmagazin State of the Union. Betroffen ist der für die Wirtschaft Großbritanniens wichtige Immobiliensektor. Der größte Immobilienfonds schloss am vergangenen Montag, am Tag danach folgten zwei weitere Vermögensverwalter. Der Grund: Die Zahl der Kunden, die Anteile abgaben, zog stark an. Experten befürchten, dass es nur der Anfang war. Die Bank of England musste eingreifen. Mehr dazu in unserem Wochenmagazin State of the Union.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

State of the Union: Alte und neue Chefinnen, Sanktionen, Nahost und surreale Kunst

Die Woche in Europa - Nur ein Pilot? Streit um Cockpit-Besatzung

Die Woche in Europa: EU-Kommission gibt sich bei Halbierung des Pestizideinsatzes geschlagen