EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Von Procida bis Antiparos: Flitterwochenziele in Europa fernab der Massenkultur

Was steht auf Ihrer Liste der Traumziele für die Flitterwochen?
Was steht auf Ihrer Liste der Traumziele für die Flitterwochen? Copyright Andreas Rønningen via Unsplash
Copyright Andreas Rønningen via Unsplash
Von Saskia O'Donoghue
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Sie möchten Ihre Flitterwochen abseits der Touristenströme verbringen? Dann entdecken Sie diese weniger bekannten europäischen Reiseziele.

WERBUNG

Wenn Sie an Flitterwochenziele in Europa denken, stehen wahrscheinlich die Amalfiküste, Paris, Santorin und Barcelona auf Ihrer Liste.

Diese bekannten Hotspots sind nicht ohne Grund so beliebt, aber es gibt noch unzählige andere Möglichkeiten, wo Sie den Menschenmassen entkommen können.

Ganz gleich, ob Sie in diesem Jahr heiraten oder ob Ihr Hochzeitstag noch in weiter Ferne liegt, entdecken Sie ungewöhnlichere Möglichkeiten für Ihre Flitterwochen!

Verzichten Sie auf das überteuerte Capri und die Amalfiküste

Capri und die Orte an der Amalfiküste wie Sorrent, Positano und Ravello sind bekannte Ziele für Flitterwochen. Sie sind aber auch oft sehr teuer - und überfüllt.

Italien ist jedoch dank seines Klimas, des köstlichen Essens und der entspannten Atmosphäre ein perfektes Reiseziel für Flitterwöchner, also schließen Sie es nicht gleich aus.

Auf den Phlegräischen Inseln - genauer gesagt auf Ischia und Procida - können Sie das klare Wasser des Tyrrhenischen Meeres mit süditalienischer Gastfreundschaft und weit weniger Besuchern genießen.

Ischia ist vollgepackt mit historischen Sehenswürdigkeiten, darunter das Castello Aragonese, unzählige Restaurants entlang der Uferpromenade und eine große Anzahl natürlicher Thermalquellen.

Das beeindruckende Castello Aragonese ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ischias.
Das beeindruckende Castello Aragonese ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ischias.Pronto Ischia via Unsplash

Die Hydrothermalparks von Negombo und Poseidon gehören zu den beliebtesten kostenpflichtigen Angeboten, aber die berühmtesten - und kostenlosen - natürlichen heißen Quellen auf Ischia befinden sich in der Bucht von Sorgeto.

Auf Ischia gibt es auch eine Reihe von Weingütern, darunter das beliebte Cenatiempo in Serrara Fontana, das Weinverkostungen anbietet. Wenn möglich, sollten Sie die Insel im August meiden - obwohl sie von vielen Europäern noch relativ unentdeckt ist, ist sie bei den Italienern sehr beliebt, die in Scharen ihren Jahresurlaub dort verbringen.

Wir empfehlen, diesen Rat zu beherzigen und die nahe gelegene Insel Procida zu besuchen, die nur 20 Minuten mit dem Boot entfernt ist.

La Marina di Corricella in Procida ist einer der malerischsten Orte in ganz Italien
La Marina di Corricella in Procida ist einer der malerischsten Orte in ganz ItalienVincenzo De Simone via Unsplash

Bleiben Sie im historischen Zentrum, von wo aus Sie einen der spektakulärsten Ausblicke in ganz Italien genießen können. Bei Sonnenuntergang sollten Sie auf die Spitze der Insel fahren, um den besten Blick auf La Marina di Corricella zu haben, das älteste Fischerdorf von Procida, das für seine pastellfarbenen Gebäude berühmt ist, die aussehen, als wären sie willkürlich platziert worden und ein wahres italienisches Meisterwerk darstellen.

Verbringen Sie die Stunden mit einem Limoncello-Cocktail in den Bars am Wasser, bevor Sie in einer nahe gelegenen Trattoria frische Spaghetti mit Meeresfrüchten genießen.

Im Jahr 2022 war Procida Kulturhauptstadt Italiens und erfreut sich zunehmender Beliebtheit, ist aber immer noch viel ruhiger und unbekannter als viele andere Orte des Landes.

Warum nicht einmal Gran Canaria statt Barcelona oder

die Costa del Sol?

Viele Touristen gehen davon aus, dass die Kanarischen Inseln kostengünstige Reiseziele sind, die sich eher für Familienurlaube eignen.

Gran Canaria hat aber auch eine andere Seite. Sie ist eine der beliebtesten Inseln des spanischen Archipels vor der Küste Marokkos, deutlich weniger touristisch als Teneriffa und bietet Naturwunder, die man auf dem europäischen Festland selten sieht.

Außerdem ist sie romantisch, und es gibt viel zu tun, egal ob Sie ein aktives Paar sind oder eher einen entspannten Urlaub genießen wollen.

Die majestätischen Dünen des Strandes von Maspalomas sind ein beliebtes Ziel auf Gran Canaria
Die majestätischen Dünen des Strandes von Maspalomas sind ein beliebtes Ziel auf Gran CanariaDaniele Franchi via Unsplash

Beginnen Sie mit einem Spaziergang durch den Doramas-Park im Zentrum der Hauptstadt Las Palmas. Schlendern Sie über die verschiedenen, von Palmen gesäumten Wege und besuchen Sie anschließend das Museo Nestor, in dem die Werke des berühmten kanarischen Künstlers Néstor Martín-Fernández de la Torre ausgestellt sind. Es wird derzeit restauriert und soll im Juni wiedereröffnet werden.

WERBUNG

Gran Canaria ist auch für seine Strände bekannt, die zu den besten der gesamten Kanaren gehören.

Der 2.750 Meter lange Strand von Maspalomas ist einer der beliebtesten der Insel und bekannt für seine beeindruckenden Dünen am Meer.

Das Meer hat keine hohen Wellen und wird von Liegestühlen und Sonnenschirmen gesäumt.

Wenn Sie mehr Wert auf sportliche Aktivitäten als auf Entspannung am Strand legen, sollten Sie unbedingt eine Wanderung durch das Agaete-Tal unternehmen.

Gran Canaria ist voll von interessanten Dörfern, die es zu erkunden gilt
Gran Canaria ist voll von interessanten Dörfern, die es zu erkunden giltJoel Rohland via Unsplash

Sie gilt als eine der besten Wanderungen Europas und führt durch tropische Obst- und Orangenplantagen sowie die zahlreichen Kaffeeplantagen der Insel.

WERBUNG

Egal, ob Sie den Tag mit Schwimmen im Meer oder Wandern verbracht haben, verbringen Sie den Abend in einem der malerischen Dörfer Gran Canarias wie Firgas im Landesinneren oder Puerto Mógan am Meer.

In den Flitterwochen sollten Sie sich etwas gönnen und lokale Spezialitäten wie kanarische Kartoffeln, Tapas, gebratene und gegrillte Meeresfrüchte sowie Gerichte auf Mango- und Avocadobasis probieren, die Sie am besten mit einem spanischen Wein begießen.

Geheimtipp Istanbul an der Grenze zwischen Europa und Asien

Istanbul liegt an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Mit einer kurzen Bootsfahrt über den Bosporus gelangen Sie auf einen anderen Kontinent, ohne die Stadt zu verlassen.

Flitterwöchner entscheiden sich oft für Ferienorte an der Küste wie Izmir, Bodrum und Antalya - aber auch ein Aufenthalt in einer der pulsierendsten Städte des Landes ist eine Überlegung wert.

Istanbul ist die perfekte Mischung aus farbenfroher Kultur und reicher Geschichte - keine Reise ist vollständig ohne einen Besuch des ehemaligen Zentrums des byzantinischen Reiches, der Hagia Sophia, einer ehemaligen Kirche und heutigen Moschee mit einem atemberaubenden Äußeren und Inneren, die vor rund 1.500 Jahren erbaut wurde.

WERBUNG
Die Hagia Sophia ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Istanbul
Die Hagia Sophia ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in IstanbulZen zeee via Unsplash

Die Blaue Moschee und die Zisternenbasilika, die beide ebenfalls Jahrhunderte alt sind, sind einen Besuch wert - wenn Sie sich von den angebotenen Köstlichkeiten losreißen können. Die Küche ist eine Mischung aus europäischen und nahöstlichen Gerichten - zum Beispiel Mezze-Platten und frische Meeresfrüchte.

Lassen Sie Europa zumindest für einen Tag Ihrer Reise hinter sich, indem Sie bei Sonnenaufgang eine Frühstücksfahrt auf dem Bosporus unternehmen, dem Gewässer, das die beiden Kontinente trennt.

Wenn Sie von Bord gehen, steigen Sie in die Kadıköy-Moda-Straßenbahn, eine Linie, die nur 10 Haltestellen in einem 2,6 km langen Rundkurs bedient und es Ihnen ermöglicht, alle Sehenswürdigkeiten, einschließlich des berühmten Taksim-Platzes, zu besichtigen.

Zurück auf der europäischen Seite Istanbuls können sich Flitterwöchner einen besonderen Nachmittagstee im Ciragan Palace Hotel gönnen, einer ehemaligen Residenz des osmanischen Sultans Abdulaziz im 19. Jahrhundert.

Auf beiden Seiten der Stadt gibt es hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, wobei der größte davon der weitläufige Große Basar ist. Hier können Sie Souvenirs wie traditionelle Gewürze und türkische Köstlichkeiten erstehen.

WERBUNG
Auf der asiatischen Seite Istanbuls können Sie mit der Kadıköy-Moda-Straßenbahn auf den berühmten Taksim-Platz fahren.
Auf der asiatischen Seite Istanbuls können Sie mit der Kadıköy-Moda-Straßenbahn auf den berühmten Taksim-Platz fahren.Charbel Aoun via Unsplash

Entfliehen Sie den Menschenmassen von Santorin und Mykonos mit einem Aufenthalt auf Antiparos, Griechenland

Die verschiedenen Inseln in der Ägäis haben wirklich für jede Art von Urlauber etwas zu bieten.

Die beliebten Inseln Mykonos, Santorin und Rhodos sind allesamt mit hohen Preisen und belebten Straßen und Stränden verbunden.

Auch auf der nahe gelegenen Insel Naxos und auf Paros ist immer mehr los, inspiriert durch die Netflix-Serie "One Day".

Nur eine kurze Fahrt mit der Fähre entfernt liegt jedoch Antiparos. Antiparos ist weit entfernt vom kosmopolitischen Flair von Paros und eine echte Alternative zu Naoussa, der Partystadt der größeren Insel, die vollgepackt ist mit teuren Bars und Clubs direkt am Wasser.

Im Gegensatz dazu finden Hochzeitspaare hier unberührte Ausblicke auf die Ägäis, ruhige, von Bougainvilleen gesäumte Straßen, perfekte Strände und Restaurants an der Küste mit frischem Essen und entspanntem Service.

WERBUNG
Antiparos bietet die ganze Schönheit der Nachbarinseln, aber mit weit weniger Menschenmassen
Antiparos bietet die ganze Schönheit der Nachbarinseln, aber mit weit weniger MenschenmassenDimitris Kiriakakis via Unsplash

Ruhe ist hier angesagt, und selbst an so kleinen Stränden wie Faneromeni ist nie allzu viel los. Am Strand von Fanari gibt es einen gut bewerteten Beach Club, in dem vor allem griechische Urlauber verkehren und der sich perfekt für einen romantischen Spaziergang mit anschließendem Mittagessen mit Blick auf das malerische Wasser eignet.

Für ein noch ruhigeres und einzigartiges Erlebnis können Sie für einen Tag ein Boot chartern und die nahe gelegene Insel Despotiko besuchen. Die winzige und unbewohnte Insel beherbergte einst ein bedeutendes Heiligtum, das dem Apollo-Kult gewidmet war und auf die späte archaische Periode des 6. Jahrhunderts v. Chr. zurückgeht.

Archäologen bezeichnen die Entdeckung als eine der bedeutendsten der jüngsten Zeit, sodass Sie bei einem Besuch etwas haben, wovon Sie Ihren Freunden erzählen können, wenn Sie wieder zu Hause sind.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die Region um Denizli in der Türkei ist der perfekte Ort für historisch interessierte Wellnessfans

Eng, aber gemütlich: In welchen Nachtzügen in Europa schläft es sich am besten?

Reise-Trend 2024: Silent retreat - Stille Spaziergänge, ruhige Parks und sich verirren