Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Video

Laut UNO-Meteorologen verlor Grönlands Eisschild allein im Juli 160 Milliarden Tonnen Eis. Das entspricht ungefähr 64 Millionen olympischen Schwimmbädern. Wenn das so weitergeht, könnte 2019 noch vor dem Ende des Sommers das Schmelz-Rekordjahr 2012 übertreffen