Das Nationalteam aus Marokko zurück in der Heimat nach WM in Katar

Marokko feiert erfolgreiches WM-Team

Marokko ist die erste afrikanische und die erste arabische Nation, die je ein Halbfinale bei einer Fußball-WM erreicht hat. Es war erst das zweite Mal, dass die Mannschaft Marokkos - die Atlaslöwen - die Gruppenphase überstanden hat, nachdem sie 1986 im Achtelfinale ausgeschieden war.

Marokko ist die erste afrikanische und die erste arabische Nation, die je ein Halbfinale bei einer Fußball-WM erreicht hat. Es war erst das zweite Mal, dass die Mannschaft Marokkos - die Atlaslöwen - die Gruppenphase überstanden hat, nachdem sie 1986 im Achtelfinale ausgeschieden war.

Tausende begeisterte Fans feierten die Spieler als ihre Helden und sagten, sie hätten die ganze Nation stolz gemacht.

Zwar hatte das Team aus Marokko das Spiel um Platz 3 gegen Kroatien verloren, doch das war der jubelnden Menge egal. 

Das Nationalteam landete nach dem Flug aus Katar in Casablanca und ließ sind dann in der Hauptstadt Rabat feiern.

"Ich bin gekommen, um die schöne Geschichte Marokkos bei der Weltmeisterschaft zu feiern, und auch wenn einige Entscheidungen der Schiedsrichter nicht gerecht waren", sagte Adam Najah, 27, ein Kellner, der extra aus Meknes, mehr als 150 km von Rabat entfernt, angereist war, um "diesen historischen Tag zu erleben".

"Ich bin stolz auf die Nationalmannschaft. Wer weiß? Vielleicht gewinnen wir den Pokal beim nächsten Mal", hofft er.

Viele Fans, die seit Stunden gewartet hatten, trugen die Flagge mit dem grünen Stern und die scharlachroten Trikots des Königreichs.

Vor dem Bahnhof zündeten sie Rauchbomben und Feuerwerkskörper, während die Stars lautstark begrüßt wurde.

Es wurde gesungen und getanzt. Viele hielten den Moment mit ihren Smartphones fest.