EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Die Männer, die an dem Ritual teilnehmen, befinden sich in einem trance-ähnlichen Zustand.
Zuletzt aktualisiert:

Video. Spektakuläres Feuertanz-Ritual in Vietnam

In der vietnamesischen Provinz Tuyên Quang, die im Nordosten des Landes liegt, praktizieren Männer der ethnischen Gruppe der Pà Thẻn ein spektakuläres Ritual.

In der vietnamesischen Provinz Tuyên Quang, die im Nordosten des Landes liegt, praktizieren Männer der ethnischen Gruppe der Pà Thẻn ein spektakuläres Ritual.

Der traditionelle Feuertanz soll bei der Vertreibung von Dämonen helfen und eine gute Ernte sichern. Die Teilnehmenden rennen barfuß und in Trance auf ein Lagerfeuer mit heißen Kohlen zu und schlagen sie mit den Händen durch die Luft. Dabei werden sie von den Zuschauenden angefeuert.

Ein Teilnehmer erzählt, was er während des Rituals erlebt hat: "In mir war es eiskalt, also bin ich ins Feuer gesprungen. Ich fühlte mich, als ob mich jemand zum Feuer zog, um die Kohle aufzuheben und meinen Körper zu wärmen."

"Nur Männer, die den heiligen Geist inne haben, können in das Feuer springen. Sie sehen, wie das große Feuer ganz klein wird und springen automatisch hinein um die eisige Kälte, die sie in ihrem Inneren spüren, zu erleichtern", erklärt ein Schamane der Pà Thẻn.

Die Pà Thẻn sind eine Gemeinschaft von etwa 8300 Menschen. Das Feuertanz-Ritual besteht seit mehreren Generationen. Nur Männer dürfen daran teilnehmen.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG