EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Eine Krankenschwester bereitet Frühgeborene für den Transport nach Ägypten vor.
Zuletzt aktualisiert:

Video. 29 Frühgeborene sind aus der "Todeszone" in Gaza nach Ägypten gebracht worden

Neunundzwanzig Frühgeborene kamen am Montag in Ägypten an, wie ägyptische Medien berichteten, nachdem sie aus dem größten Krankenhaus des Gazastreifens evakuiert worden waren, das zu einem Brennpunkt des israelischen Krieges gegen die Hamas geworden ist.

Neunundzwanzig Frühgeborene kamen am Montag in Ägypten an, wie ägyptische Medien berichteten, nachdem sie aus dem größten Krankenhaus des Gazastreifens evakuiert worden waren, das zu einem Brennpunkt des israelischen Krieges gegen die Hamas geworden ist.

Die Säuglinge wurden am Sonntag aus dem Al-Shifa-Krankenhaus evakuiert, das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als "Todeszone" bezeichnet wird, da Israel versucht, die angeblichen Hamas-Lager in den Tunneln unter der Einrichtung aufzudecken.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur Al-Qahera News berichtet, kamen die Babys über den Grenzübergang Rafah nach Ägypten, dem einzigen Ein- und Ausreisepunkt in die palästinensischen Gebiete, der nicht von Israel kontrolliert wird.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG