Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Waffen schweigen am Flughafen Donezk

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Waffen schweigen am Flughafen Donezk

Im Krisengebiet Ostukraine haben sich die Kämpfe um den Flughafen Donezk momentan beruhigt. Zuvor war es zu neuen schweren Gefechten zwischen Regierungseinheiten und prorussischen Separatisten gekommen. Dabei wurden bei Kämpfen um den geschlossenen Flughafen von Donezk innerhalb von 24 Stunden mindestens drei Soldaten getötet. 14 weitere Soldaten seien verletzt worden, sagte ein Armeesprecher in Kiew. Armee und Aufständische gaben sich gegenseitig die Schuld an dem Angriff. Die Stadtverwaltung von Donezk teilte mit, durch Artilleriebeschuss seien 14 Zivilisten verletzt worden.