EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nordkorea feuert als Reaktion auf US-Manöver zwei Raketen ab

Nordkorea feuert als Reaktion auf US-Manöver zwei Raketen ab
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nordkorea hat angesichts des Beginns gemeinsamer Manöver der Streitkräfte der USA und Südkoreas zwei Kurzstreckenraketen abgefeuert. Sie seien von

WERBUNG

Nordkorea hat angesichts des Beginns gemeinsamer Manöver der Streitkräfte der USA und Südkoreas zwei Kurzstreckenraketen abgefeuert. Sie seien von der Westküste Nordkoreas aus in Richtung Japanisches Meer geflogen, teilte der Generalstab der südkoreanischen Armee mit. Die Raketen hätten eine Reichweite von etwa 500 Kilometern gehabt. Es habe sich vermutlich um Raketen des Typs Scud gehandelt. Beide koreanische Staaten warfen sich gegenseitig Provokation vor.

Die japanische Regierung bezeichnete die Raketenstarts als “extrem problematisch” Sie seien eine Gefahr für die Schifffahrt und den Flugverkehr in der Region. Außerdem verletzten sie das Abkommen von Pjöngjang, in dem man sich auf gemeinsame Anstrengungen für Frieden und Sicherheit geeinigt habe.

Vor der US-Botschaft in Seoul kam es zu Protesten gegen die gemeinsamen Manöver, an denen nach Berichten südkoreanischer Medien etwa 220.000 Soldaten teilnehmen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Putin in Nordkorea: Kim Jong Un verspricht Russland "vollste Unterstützung"

Russland und Nordkorea versprechen sich gegenseitigen Schutz im Angriffsfall

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un trauert um seinen Chefpropagandisten