EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Eskalationen in der Ostukraine: Poroschenko, Merkel und Hollande wollen in Berlin zusammenkommen

Eskalationen in der Ostukraine: Poroschenko, Merkel und Hollande wollen in Berlin zusammenkommen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das letzte Treffen war im Februar in Minsk, jetzt wollen der ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko, der französische Präsident Francois Holland

WERBUNG

Das letzte Treffen war im Februar in Minsk, jetzt wollen der ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko, der französische Präsident Francois Holland und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut persönlich über den Ukrainekonflikt sprechen. Russlands Präsident Wladimir Putin ist diesmal nicht angekündigt.

Am kommenden Montagnachtmittag wollen sie in Berlin zusammenkommen. Das Treffen finde auf Initiative Poroschenkos statt, hieß es aus Diplomatenkreisen.

In der Ostukraine war es jüngst wieder zu heftigeren Gefechten gekommen, unter anderem um eine Verbindungsstraße nach Mariupol, und in der Region um Donezk.

Der in Minsk zwischen Russland, der Ukraine, Deutschland und Frankreich vereinbarte Friedensplan für die Ostukraine sieht vor, dass die Konfliktparteien Panzer und schwere Artillerie von der Front abziehen. Die Forderungen wurden bis jetzt nicht vollständig umgesetzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sicherheitsabkommen mit Deutschland und Frankreich für die Ukraine

Drohnen über Moskau, Raketen über Kiew: Hauptstädte im Visier von Luftangriffen

Frankreich nach der Wahl: Macron steht vor großer Herausforderung