Zwei Schweden wegen terroristischer Straftaten zu lebenslanger Haft verurteilt

Zwei Schweden wegen terroristischer Straftaten zu lebenslanger Haft verurteilt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Schweden sind zwei Männer zu lebenslanger Haft verurteilt worden, weil sie an Morden in Syrien beteiligt waren. Die beiden waren an der

WERBUNG

In Schweden sind zwei Männer zu lebenslanger Haft verurteilt worden, weil sie an Morden in Syrien beteiligt waren.

Die beiden waren an der Enthauptung zweier Opfer beteiligt. Allerdings führten sie nicht selbst die Tat aus. Das Gericht wertete auch ihre Beteiligung als terroristische Straftat.

Swedish court sentences two to life for ‘terrorist crimes’ in Syria https://t.co/dscARbRfGKpic.twitter.com/iGIIG3XS6h

— FRANCE 24 (@FRANCE24) 14. Dezember 2015

Die Hinrichtungen seien als Warnung an die syrische Bevölkerung gemeint gewesen, nicht von der “richtigen, muslimischen Lehre” abzuweichen, so die Richter.

Die beiden Männer waren anhand eines Videos überführt worden.

Swedish court sentences two men, who appeared in beheading videos, to life in prison #Syriahttps://t.co/JTI2oKtOKhpic.twitter.com/5EY3GGeasc

— dwnews (@dwnews) 14. Dezember 2015

Sie bestreiten jede Beteiligung an der Tat und wollen Berufung einlegen. Einer der beiden erklärte, er sei im Rahmen eines Hilfseinsatzes in Syrien und der Türkei gewesen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schießerei in Schweden: 12-jähriger Sohn musste mit ansehen, wie Vater erschossen wurde

Russland stört massiv GPS entlang NATO-Grenzen

Polizei trägt Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlament weg