EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Nach Autonomiegesetz: Tausende Kosovaren fordern Rücktritt der Regierung in Pristina

Nach Autonomiegesetz: Tausende Kosovaren fordern Rücktritt der Regierung in Pristina
Copyright 
Von Euronews mit MIT DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Tausende Kosovo-Albaner haben in Pristina demonstriert, um die Regierung zu stürzen. Während Sondereinsatzkräfte am Samstag das Regierungsgebäude in

WERBUNG

Tausende Kosovo-Albaner haben in Pristina demonstriert, um die Regierung zu stürzen. Während Sondereinsatzkräfte am Samstag das Regierungsgebäude in der kosovarischen Hauptstadt sicherten, warfen Demonstranten Steine und Molotowcocktails.

Die Oppositionsparteien und regierungskritische Gruppen, wie etwa der Bauernverband, hatten den Protest organisiert. “Die Regierung wird heute fallen”, kündigten Redner Augenzeugen zufolge an.

Die Demonstranten verlangen den Rücktritt der Regierung und Neuwahlen. Die Regierung hatte der serbischen Minderheit im Land zuvor per Gesetz weitgehende Autonomie eingeräumt. Damit werde das seit sechs Jahren selbstständige kleine Balkanland zweigeteilt, so die Kritik des Gesetzes. Ein entsprechendes Abkommen war von der EU nach monatelangen Verhandlungen vermittelt worden.

Die Opposition hatte in dem Land mit zwei Millionen Einwohnern 200.000 Unterschriften für eine Volksabstimmung gesammelt, die von der Regierung aber abgelehnt wird. Oppositionsabgeordnete hatten in den vergangenen Monaten das Parlament mit Tränengas lahmgelegt. Einige Abgeordnete wurden verhaftet und später unter Hausarrest gestellt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vor Olympia 2024: Anti-Terror-Übung bei der französischen und spanischen Polizei

Reichsbürger-Razzien in drei Bundesländern

Fußball-EM: Deutschland bereitet sich auf "alle denkbaren Gefahren" vor