EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nach Atomtest: Höchste Alarmstufe für US-Truppen in Südkorea angeordnet

Nach Atomtest: Höchste Alarmstufe für US-Truppen in Südkorea angeordnet
Copyright 
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach dem nordkoreanischen Atomtest vom vergangenen Donnerstag ist für die US-Truppen in Südkorea die höchste Alarmstufe angeordnet worden, um auf

WERBUNG

Nach dem nordkoreanischen Atomtest vom vergangenen Donnerstag ist für die US-Truppen in Südkorea die höchste Alarmstufe angeordnet worden, um auf mögliche nordkoreanische Provokationen vorbereitet zu sein.

Als erste Reaktion auf den Atomtest hatte am Sonntag (Ortszeit) ein B-52-Langstreckenbomber Südkorea 70 km südlich der Entmilitarisierten Zone in niedriger Höhe überflogen. Er wurde von amerikanischen und südkoreanischen Kampfjets begleitet. Anschließend kehrte er zu seinem Stützpunkt auf der US-Pazifikinsel Guam zurück.

“Die Stationierung strategischer Güter ist enorm wichtig. Nordkorea hat Atomtests unternommen und Atomtests bedeuten, dass Nordkorea mit Atomwaffen aufrüstet”, erklärte der Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums Kim Min-seok.

Nordkorea hatte am Donnerstag den Test einer Wasserstoffbombe bekanntgegeben. Washington und Seoul erwägen jetzt eine Verstärkung der US-Truppen auf der Halbinsel. Möglicherweise werden B-2-Bomber, F-22-Kampfjets und atomgetriebene U-Boote nach Südkorea verlegt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dubioses Abkommen mit Vietnam: Was verschweigen Putin und Lam?

Spiel mit dem Feuer: Das bedeutet Putins Besuch für Vietnam

Putin in Nordkorea: Kim Jong Un verspricht Russland "vollste Unterstützung"