EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

ISIL meldet Abschuss von Kampfjet und Gefangennahme des Piloten

ISIL meldet Abschuss von Kampfjet und Gefangennahme des Piloten
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Terrormiliz ISIL will einen syrischen Kampfjet abgeschossen und den Piloten gefangen genommen haben. Das meldet die Medienorganisation Amaq, die

WERBUNG

Die Terrormiliz ISIL will einen syrischen Kampfjet abgeschossen und den Piloten gefangen genommen haben. Das meldet die Medienorganisation Amaq, die als Sprachrohr der Dschihadisten gilt.

Experten halten das verbreitete Videomaterial, das Wrackteile eines Flugzeugs zeigt, für authentisch. Auch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in London bestätigte den Absturz eines Kampfflugzeugs in von ISIL kontrolliertem Gebiet südwestlich von Damaskus. Über das Schicksal des Piloten sei den Informanten nichts bekannt.

Die Dschihadisten geben an, den Jet mit Flugabwehrgeschützen abgeschossen zu haben. Die russische Nachrichtenagentur Interfax zitiert hingegen eine Quelle im syrischen Militär, wonach das Flugzeug vom Typ MIG-23 aufgrund technischer Probleme abgestürzt sei.

Unklar ist auch, ob es sich bei den gezeigten Männern um ISIL-Kämpfer oder eine andere Gruppe handelt. Beobachtern zufolge schließen sich immer wieder lokale Rebellengruppen den ISIL-Dschihadisten aus opportunistischen Gründen an, etwa im Gegenzug für Waffen- und Versorgungslieferungen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-General John Allen: "Wir können die IS besiegen"

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an